Presse

Die Buchprojekte werden intensiv von der Presse begleitet. So bekommen Kooperationspartner und Einrichtung viel Aufmerksamkeit.
Pforzheimer Zeitung
Do, 10/12/2017

Hilda-Schüler stellen eigenes Buch über Rassismus vor

Gemeinsam mit der Ulmer Autorin Renate Hartwig und dem Kunstlehrer Florian Adler hat die ehemalige Klasse 7e des Pforzheimer Hilda-Gymnasiums einen Jugendroman gestaltet. Am Mittwoch stellte sie das Buch mit dem Titel „Einsturzgefährdet“ vor. Darin geht es um Ausgrenzung und Fake News.
Pforzheimer Zeitung
So, 10/08/2017

Einen Jugendroman verfassen, bei dem Jugendliche die Themen vorgeben – das ist Renate Hartwig mit Erfolg geglückt.

In ihrem Buch „Einsturzgefährdet“ steht Courage gegen Ausgrenzung und Rassismus ganz oben.Daimler unterstützt Initiativen gegen Diskriminierung jeder Art. Ein ausführlicher Beitrag bei daimler.com ist hier nachzulesen.
Südwest Presse
Mi, 12/14/2016

Kundenkinder der Volksbank Ulm/Biberach haben ein Kinderbuch illustriert...

...dessen Original den Kindern des Kinderhospizdienstes Ulm übergeben wurde.
Pforzheimer Zeitung
Mo, 11/07/2016

Gemeinsam mit Schülern am Hilda-Gymnasium entsteht ein Jugendroman. Esslinger-Stiftung unterstützt das Projekt derAutorin Renate Hartwig.

Schwarzwälder Bote
Do, 07/31/2014

Die Schulkinder sind stolz auf ihre Bücher und bedankten sich mit einem Theaterstück bei Renate Hartwig.

Schwarzwälder Bote
Di, 06/17/2014

Kinder der Theodor-Gerhard-Schule überreichen Autorin Renate Hartwig Bilder für gemeinsames Buchprojekt
Artikel von Silvia Lorek im Schwarzwälder Bote

Fränkische Landeszeitung
Mo, 07/23/2012

Kinder hatten Feuchtwangen-Geschichte der Autorin Renate Hartwig illustriert – Auflage von 1000 Stück

FEUCHTWANGEN (ehe) –An der Grundschule-und Mittelschule Feuchtwangen-Land konnte jetzt das fertige Ergebnis eines ungewöhnlichen Kinderbuch-Projekts präsentiert werden. „Die musizierende Stadt“ heißt die Erzählung der im schwäbischen Nersingen lebenden Autorin Renate Hartwig, die jetzt in gedruckter Form vorliegt. Den kreativen Part hatten Schülerinnen und Schüler der zweiten und dritten Klasse beigesteuert, denn sie malten tolle Illustrationen und gaben der Geschichte damit einen besonderen kreativen „Zusatzkick“.Die Handlung spielt in einer musikalisch kreativen Stadt. In den Mittelpunkt… Mehr lesen
Fränkische Landeszeitung
Do, 03/08/2012

„Feuchtwanger Geschichte“ wird in nächster Zeit bebildert: Kreativprojekt ist an der Grundschule-Land angelaufen

FEUCHTWANGEN (ps) –Unter dem Motto „Kinder malen für Kinder“ hat jetzt die Autorin Renate Hartwig aus Nersingen mit den zweiten und dritten Klassen der Feuchtwanger Grundschule-Land ein Kreativprojekt gestartet. Dabei werden die Buben und Mädchen in den nächsten Wochen und Monaten ein Buch mit einer „Feuchtwanger Geschichte“ von Renate Hartwig illustrieren.In der Turnhalle der Schule stellte die Autorin zunächst sich selbst und das geplante Vorhaben vor.Dabei las sie auch die „Mutmachgeschichte“ vor,welche die Zweit-und Drittklässler demnächst mit ihren Bildern verzieren dürfen.„Buchstaben… Mehr lesen
Freundeskreis Polozk e.V. Friedrichshafen
Do, 04/10/2008

Deutsch-russisches Hörbuch in Vorbereitung: Das Schwanenkind vom Bodensee für deutsche und weißrussische Kinder

Im Juni 2007 wurde das deutsch-russische Kinderbuch von Renate Hartwig, "Das Schwanenkind Pauline, das den Mond fangen wollte", der Öffentlichkeit vorgestellt. Die Autorin hatte Kindergärten aus der Region zur Gestaltung ihrer Geschichte angeregt. Dank der Übersetzung von Elvira Müller ins Russische, der Schirmherrschaft von Oberbürgermeister Büchelmeier und zahlreicher Sponsoren konnte das Buch zweisprachig in der Verantwortung des Freundeskreises Polozk mit einer Auflage von 1.000 Stück in Druck gegeben und in jeweils 400 Exemplaren kostenlos im Bodenseekreis und in der belarussischen… Mehr lesen
ISAR - LOISACHBOTEN
Do, 07/19/2007

Wolfratshausen  - Die Mädchen und Buben des Kindergartens St. Andreas haben Illustrationen für das Buch "Die Buchstabenfee" gestaltet.

Beim Sommerfest der Einrichtung wurde das fertige Buch allen Kindern und Eltern vorgestellt. Autorin Renate Hartwig überraschte die kleinen Künstler mit je einem Exemplar mit Widmung. Mit sieben Kindereinrichtungen aus dem Raum München hat sich der Kindergarten St. Andreas an dem Projekt der Autorin Hartwig "Geschichten die Mut machen -Kinder malen für Kinder" beteiligt. Seit Oktober hatten die Kinder Illustrationen für die Geschichte von Renate Hartwig "Die Buchstabenfee" erstellt. Im Juni war das fertige Buch in der Hauptstelle der Sparda-Bank in München präsentiert worden. Das Projekt… Mehr lesen
Schwäbische Zeitung, Lokales
Fr, 06/22/2007

FRIEDRICHSHAFEN - Ein ganz besonderes Buch hat Renate Hartwig am Donnerstag im Rathaus vorgestellt. In Zusammenarbeit mit dem Freundeskreis Polozk brachte die Autorin eines ihrer Kinderbücher erstmals in einer deutsch-russischen Ausgabe heraus. Einen "Brückenschlag durch die Luft von Friedrichshafen nach Polozk" nannte OB Josef Büchelmeier das Projekt.

"Das Schwanenkind Pauline, das den Mond fangen wollte" heißt das deutsch-russische Buch, das im Rahmen des Kinderkreativprojekts von Häfler Kindergartenkindern illustriert worden ist. "Kinder in Polozk und Friedrichshafen können jetzt das gleiche Buch in ihrer eigenen Sprache lesen, das ist bundesweit total einmalig", freute sich Autorin Renate Hartwig. Als "Werkzeug der Völkerverständigung" bezeichnete die Vorsitzende des Freundeskreises Polozk, Rotraud Binder, das deutsch-russische Buch. Zusammen mit Renate Hartwig bemühte sie sich, aus den anfänglichen Plänen um ein solches Buch… Mehr lesen