Schwanenkind vom Bodensee

Südkurier 22.06.2007
Freitag, Juni 22, 2007

Deutsch-russisches Kinderbuch für Häfler und Polozker Kinder - 1000 Exemplare gedruckt

"Wenn wir im Juli zu euch kommen, werden wir weitere Bücher für die Polozker Kinder mitbringen", versprach Rotraut Binder, Vorsitzende des Freundeskreis Polozk. Die Partnerschaft zwischen den beiden Städten könne auf Dauer nur dann gut sein, wenn sie sich auf Augenhöhe bewege. Neben der humanitären Hilfe sei die Völkerverständigung ein wichtiges Ziel. "Dieses Buch ist dafür ein wunderbares Werkzeug und wir freuen uns sehr, es in die Welt hinauszuschicken", so Binder.

Renate Hartwig, Autorin zahlreicher Kinderbücher, dankte dem Kinderhaus Wiggenhausen, in dem die Idee für das zweisprachige Buch entstanden sei, um Kindern mit russischsprachigem Hintergrund entgegenzukommen. Der Freundeskreis Polozk sei spontan davon begeistert gewesen, den Kindern in beiden Partnerstädten die Geschichte nahe zu bringen.

In dem Kinderbuch sehe er einen Brückenschlag zwischen Friedrichshafen und Polozk, der von tiefer Herzlichkeit geprägt ist, sagte Oberbürgermeister Josef Büchelmeier, der die Schirmherrschaft für das Projekt übernommen und gemeinsam mit dem Verein Sponsoren geworben hat. Anfangs schien ihm das Projekt unmöglich zu sein. "Aber jemand hat etwas gewollt und daran geglaubt", dankte er Rotraut Binder. Sein Dank galt neben Autorin Renate Hartwig und den Kindergartenkindern, die die fantasievollen Bilder für die Illustration des Buches gemalt hatten, auch den vielen Sponsoren. Elvira Müller, Vorstandsmitglied im Freundeskreis, übersetzte den Text ins Russische.

Svetlana Bogoslav, die die Delegation aus Polozk leitet, bedankte sich beim Freundeskreis und dem OB: "Wir glauben daran, dass diese Freundschaft zwischen unseren Städten wachsen kann." Ausdrucksstark sang das Radimitschi-Quintett aus Polozk temperamentvolle und gleichzeitig anrührende Lieder. Für sie sei die Vorstellung des Kinderbuchs eine wunderbare Gelegenheit Friedrichshafen zu besuchen, sagte eine Sängerin. 1000 Bücher wurden gedruckt. Sie werden im Bodenseekreis an Familientreffs, Kindergärten, Schulen und Bibliotheken gegeben. Verkauft wird das "Schwanenkind" vom Freundeskreis Polozk beim Internationalen Stadtfest am 23. und 24. Juni.

Claudia Wörner